Wir Sind Hier

storia-biellese

 

Der Betrieb befindet sich in der schönen Stadt von Biella, am Fuße der Alpen.
Die Stadt hat 44.998 Bewohner und ist in der Nähe von Turin (72 km weit), Aosta (86 km weit), Mailand (100 km weit) und Lugano (115 km weit).
Die Ursprünge von Biella stammen aus dem Hochmittelalter. Dies Ort ist faszinierend und geschichtsreich; während des 19. Jahrhunderts hat er einen großen industriellen und städtischen Wuchs gelebt und ist einen sehr bekannten Textilindustriebezirk geworden.

Wirtschaft

Die Wirtschaft von Biella ist mit dem Textilsektor, besonders mit der Wolle Industrie, verbunden, (die ersten Wolle Firmen wurden 1835 gegründet). Zwischen den wichtigsten Unternehmen soll man nennen: Ermenegildo Zegna, Loro Piana, Lanificio Fratelli Cerruti, F.lli Piacenza und Filatura di Pollone S.p.A.
Hier kann man auch Menabrea finden: eine altertümliche Bierfabrik, die im Jahr 1846 gegründet wurde.
Außerdem, während des zweiten Weltkriegs, war Biella einen lebendigen Standort für die Maschinenproduktion von Piaggio. Hier wurde der Prototyp von “Vespa”, eine echte italienische Ikone, im Jahr 1944 entworfen.

Landschaft und Denkmäler

Sehenswürdigkeiten sind: Piazzo (XV Jahrhundert), ein mittelalterliches Dorf, Battistero (X-XI Jahrhundert, romanisch), Santo Stefanos Dom und Ricetto di Candelo, eine altertümliche mittelalterliche Ortschaft.
Oropas Wallfahrtskirche ist einen geistigen Ort, Pilgerfahrtziel.
Wenn Sie Entspannung, grünes Land oder Sport suchen, können Sie den Burcinas Park, ein Naturschutzgebiet, oder das Skizentrum von Bielmonte besuchen.
Wenn Sie an moderne Architektur interessiert sind, können Sie das kulturelle Zentrum Palazzo Boglietti besichtigen.